Monatsrückblick

Monatsrückblick April

Uff, der April ist vorbei und das war mal ein Monat. Lesetechnisch war er eher gemäßigt, das war mir aber von vorneherein klar, denn im April habe ich endlich einen Garten bekommen. Bisher war unser Vorgarten gepflastert und der hintere Garten eine Kieselfläche, die ich endlich bedeitigt haben wollte, und so habe ich die letzten zwei Wochen Elternzeit dazu genutzt, zusammen mit meinem Papa alles umzugestalten. Und ich würde sagen, das ist uns verdammt gut gelungen! Immerhin, dadurch, dass ich seit Ende der Osterferien wieder arbeite und so zwei Stunden am Tag pendele, habe ich es geschafft, ein bisschen zu lesen, und das wird im Mai auf jeden Fall ausgebaut werden!

gelesen

Ich habe zumindest ein Ziel erreicht, nämlich die Mottochallenge zu erfüllen und ein Buch mit mehr als 500 Seiten zu lesen. „Wer Strafe verdient“ von Elizabeth George war es, und leider war ich nur so mittelmäßig begeistert von dem Buch, was demnächst in einer Rezension genauer beleuchtet wird. Am Tippen bin ich auch die Rezension für „Der Verrat“ von Ellen Sandberg, das es leider geschafft wird, für mich das schlechteste Buch dieses Jahres zu werden – viel weniger kann da wirklich nicht mehr kommen. Eingezogen sind dafür zwei Bücher, auf die ich mich im Mai wirklich freue: „The Five“ ist eine Sozialgeschichte, die die Lebensumstände der fünf kanonischen Jackthe-Ripper-Opfer näher beleuchtet und hier grade durch die Rezensionssparten wandert, und „The Fire Court“ ist der zweite Teil meines „CSI:London 1666“-Buchs aus dem März, das ich gleichzeitig verwirrend seltsam und unterhaltsam fand. Mal sehen, was da bei rumkommt …

gesehen

Es ist zurück! Wer hat noch auf die letzte Staffel „Game of Thrones“ hingefiebert? Mein Freund und ich haben jeweils einen Death Pool erstellt, im Moment führe ich mit meinen Vorhersagen, aber nur mit einem Punkt! Hilfe, war die Folge gestern krass!

Beendet haben wir im April natürlich die zweite Staffel „Discovery“. Nicht nur, dass ich die insgesamt deutlich besser fand als Staffel 1 (vielleiccht mal den bärtigen Spock außen vor), habe ich damit meinen neuen Schwarm verloren – Anson Mount ist ja wohl mal so richtig nett anzuschauen! Für das nächste Wochenende haben wir außerdem Kinokarten für … na klar, „Avengers: Endgame“. Ich freu mich wie ein Schnitzel und habe, bisher zumindest, alle Spoiler sehr erfolgreich vermieden.

unterwegs

Zur Abwechslung gibt es mal einen kleinen literarische Unterwegs-Bericht. Am 31. Märy waren wir nämlich im Didcot Railway Centre bei einem ganz besonderen Date für meinen Erstgeborenen: A Day Out with Thomas. Die Sammlung kurzer und – in meinen Augen – unglaublich inhaltsleerer Abenteuer rund um Thomas, die Lokomotive, erfreuen sich hier im Haus nämlich extremer Beliebtheit. Nicht nur die Serie, sondern wirklich die Originalbücher, die wir hier als Gesamtausgabe stehen haben. Und so habe ich meinem Jungen eben die Überraachung geboten, nicht nur allgemein Züge anschauen zu können, sondern vor allem zehnmal mit Thomas fahren zu können. Und, im Gegensatz zu den Geschichten, ist hier kein Zug am Ende in irgendeinem Haus, Strohhaufen oder sonstigem Hindernis gelandet.

Kategorien:Monatsrückblick

Tagged as:

1 reply »

  1. Huhu!

    Im Garten was zu machen ist sooo toll und es sieht auch wirklich gelungen aus, das ist doch eine schöne Arbeit wobei man auch noch ganz deutlich sieht, was man gemacht hat ❤

    Wie schön dass du auch einen Wälzer zum Motto geschafft hast! Nur schade natürlich dass er dich nicht so begeistern konnte – das ist einer der späten Bände aus der Reihe oder? Ich glaube den kenne ich noch nicht. Ich hab ja in den letzten Monaten die ersten 11 Teile nochmal gelesen (das erste mal ist schon 20 Jahre her) und bin jetzt dabei weiterzulesen. Band 12 und 13 hab ich schon und ich hoffe, im Mai kommt endlich Band 14 dran. Bisher bin ich immer noch begeistert!

    GoT – KRASS! Oh ja, was für eine geniale Folge! Aber auch die ersten beiden, die Ruhe vor dem Sturm sozusagen – ich bin absolut hin und weg gewesen! Die Woche warten dazwischen ist aber schon immer nervig xD

    Ich wünsch dir einen schönen Start in den Mai und einen tollen Lesemonat!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s