Unterwegs

Ich bin ja nicht nur Leser …

Seit zwei Jahren wohne ich jetzt da, wo andere Leute Urlaub machen, nämlich so ziemlich genau in der Mitte Englands. Und das ist nicht nur deswegen schön, weil Oxfordshire wirklich eines der hübschsten Counties des Landes ist, sondern weil hier die Literatur quasi um die Ecke anfängt. Ich meine, wir brauchen mit dem Zug 15 Minuten und sind an dem Bootssteg, an dem seinerzeit ein Mathematikdozent zu einer Bootstour mit den Töchtern seines Dekans aufbrach und ihnen eine Geschichte erzählte; oder zwei Professoren für Englisch sich gegenseitig herausforderten, endlich die Welten zu schreiben, die sie in Gedanken erschaffen hatten. Hier wird sich also eine eher lose Sammlung von Posts herumtreiben, die alle eins gemeinsam haben: ich bin unterwegs und stolpere irgendwie über Literarisches …